Meldung vom 07.02.2018 11:53:15
Aufforderung zur Benennung oder Bewerbung

Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen

für die Wahl der Schöffen und Jugendschöffen

In diesem Jahr findet für die Geschäftsjahre 2019 bis 2023 wieder die Wahl der Schöffen statt.

Zurzeit werden daher in allen Gemeinden Bayerns Vor­schlagslisten erarbeitet, aus denen dann durch einen beim jeweils zuständigen Amtsgericht gebildeten Schöffenwahlausschuss eine Auswahl erfolgen wird. Der Markt Pressig darf dem mindestens 3 Personen vorschlagen. Über die Vorschlagsliste fasst der Gemeinderat einen Be­schluss.

Schöffen sind ehrenamtliche Richter am Amtsgericht und bei den Strafkammern des Landgerichts und stehen grundsätzlich gleichberechtigt neben den Berufsrichtern.

Das verantwortungsvolle Amt eines Schöffen ver­langt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbständig­keit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweg­lichkeit und – wegen des anstrengenden Sitzungs­dienstes – körperliche Eignung. Dieses Ehrenamt kann nur von Deutschen versehen werden. Nach der Bayerischen Verfassung sind alle Bewohner Bayerns zur Über­nahme von Ehrenämtern verpflichtet.

Ferner werden für die o. g. Geschäftsjahre auch Ju­gendschöffen gewählt. Diese sollen erzieherisch befähigt und in der Jugenderziehung erfahren sein.

Sie haben nun die Möglichkeit, sich selbst für das Amt des Schöffen oder Jugendschöffen zu bewer­ben oder andere geeignete Personen vorzuschlagen. Diese Personen müssen zum Beginn der Amtsperi­ode mindestens 25 Jahre alt sein. Weiterhin dürfen sie bis dahin das 70. Lebensjahr nicht vollendet ha­ben. Bitte denken Sie dabei daran, dass Personen, die sowohl in der laufenden als auch in der vorange­gangenen Amtsperiode bereits als Schöffen tätig waren, für die kommende Amtsperiode nicht mehr berücksichtigt werden dürfen.

Informationen erhalten Sie auf der Internetseite www.justiz.bayern.de/Service/Schoeffen. Notwen­dige Angaben für Vorschläge und Bewerbungen: Akad. Grade, Familienname, Geburtsname, Vorna­me, Familienstand, Geburtsdatum, Geburtsort, Beruf, Staatsangehörigkeit, vollständige Anschrift, sonstige wichtige Angaben sowie Aussagen zu einer bisheri­gen Schöffentätigkeit.

Bitte schicken Sie Ihre Vorschläge oder Bewerbun­gen bis zum 30.03.2018
(Jugendschöffen bis spätestens 15.03.2018)
an die Gemeindeverwaltung Pressig,
Hauptstr. 16, 96332 Pressig oder ge­ben Sie sie persönlich im Rathaus bei
Herrn Heinlein, 1. Stock, Zimmer-Nr. 16 ab.
Gerne können sie nach vorheriger Rücksprache eine Bewerbung per Mail senden.

Bei Fragen können Sie sich auch gerne an Herrn Heinlein wenden.

Kontakt: 09265/990-18 oder stefan.heinlein@pressig.de

Pressig, den 07.02.2018

Pietz
1. Bürgermeister