Markt Pressig im Frankenwald

Pressiger Ortsansicht

In der Mitte des Landkreises zwischen Kronach und Ludwigsstadt liegt der Markt Pressig. Seit der Gemeindegebietsreform, in der die jetzige Kommune mit rund 53 qkm Fläche entstand, bilden 10 ehemals selbständige Gemeinden den Markt Pressig.

Mit 4134 Einwohnern kann Pressig heute den 4. Rang hinsichtlich der Bevölkerungszahl unter den Gemeinden des Landkreises einnehmen.

 

Der geschichtlich bedeutsamste Gemeindeteil Rothenkirchen konnte vor wenigen Jahren den 800. Jahrestag seiner ersten urkundlichen Erwähnung feiern.


Pressig selbst verdankt seine Entwicklung in den letzten 100 Jahren der Eisenbahn. Als bedeutender Bahnhof (Schubbahnhof mit Bahnbetriebswerk und allen Dienststellen) an der Bahnstrecke München-Berlin war Pressig-Rothenkirchen noch bis zur Deutschen Einheit u.a. auch als Grenzbahnhof Haltepunkt für alle Züge. Die stete Aufwärtsentwicklung in den letzten 100 Jahren erfuhr ihre Krönung in der Verleihung des Marktrechtes im Jahr 1956. Erstmals findet Pressig um 1325 urkundliche Erwähnung.


Pressig hat weiterhin an der B 85 eine günstige Verkehrslage. Hier treffen sich die Buslinien aus dem Tettauer Winkel, aus Teuschnitz und auch aus dem nahegelegenen Sonneberg/Thüringen. Die Bundesstraße B 85 bildet die Hauptverkehrsader in süd-nördlicher Richtung.


Im Blick auf die wirtschaftliche Entwicklung kann der Wandel vom überwiegend landwirtschaftlich geprägten  Bereich zu einer mittelständischen und industriell geprägten Struktur verfolgt werden. Moderne Betriebe mit Kunststoffprodukten oder technischen Porzellanen und Oxiden bieten ebenfalls Arbeitsplätze wie auch die Herstellung von Christbaumschmuck und moderne Wohntextilien.


Vor allem in Rothenkirchen, Förtschendorf, Marienroth und Welitsch hat auch der Fremdenverkehr seine Bedeutung. In der waldreichen Region kann der Gast auf rund 30 km markierten Wanderwegen Erholung finden, sich dem Trimm-Dich-Pfad oder Waldlehrpfaden widmen. Der Jugendzeltplatz mit Grillhütte oder das neu gestaltete Naturerlebnisbad werden ebenso gerne angenommen wie sportliche Betätigung auf den vereinseigenen Tennisplätzen und der Kegelbahn im Pressiger Jugendheim.
Wer Spaß am Schießsport hat, ist bei Schützenvereinen gerne gesehen.


Der Markt Pressig verfügt über eine gute Infrastruktur. Einkaufsmöglichkeiten und Dienstleistungen stehen dem Gast genauso zur Verfügung wie eine gute ärztliche Versorgung, wie Apotheken, Drogerie und Geldinstitute.
Ein intaktes Vereins- und Kulturleben mit vielen Festen und Feierlichkeiten widmet sich der Heimat- und Brauchtumspflege. Seit einigen Jahren besteht rege Partnerschaft mit der Europagemeinde Wallern a.d. Trattnach/Oberösterreich.

Bauwilligen steht in mehreren Gemeindeteilen günstiges Bauland für Wohnbebauung zur Verfügung. Auch für gewerbliche Ansiedlungen wurde durch Bereitstellung von Baulandflächen Vorsorge getroffen.

 

Rathaus Markt Pressig

Feuerwehrhaus Pressig