Mobilitätskonzept Landkreis Kronach

Meldung vom 28.07.2020

Im Bereich des öffentlichen Nahverkehrs findet zum 1. August ein echter Paradigmenwechsel statt. Ab diesem Zeitpunkt werden nicht nur die Schülerbeförderung und die öffentliche Personenbeförderung zusammengeführt, sondern darüber hinaus erhalten Auszubildende sowie alle Schüler von der fünften bis zur 10. Jahrgangsstufe die Möglichkeit, in den Ferien sowie an den Wochenenden ganztägig und an Schultagen ab 15 Uhr kostenlos mit Bus und Bahn durch den gesamten Landkreis zu fahren. Die entsprechende Berechtigungskarte bekommen sie mit ihrer Schulfahrkarte automatisch ausgehändigt. In den Genuss dieses besonderen Angebotes kommen auch diejenigen Schüler, die bislang für ihren Schulweg keine Fahrkarte benötigt haben. Schüler ab der elften Klasse haben die Option, sich für 365 Euro ein entsprechendes Jahresticket zu kaufen. Damit sparen sie im Vergleich zu den bisherigen Jahreskarten rund 80 Euro.

Alle Bürgermeister des Landkreises sowie Landrat Klaus Löffler haben dafür am Dienstag mit ihrer gemeinsamen Unterschrift unter die „Gründungsurkunde zur neuen Mobilität im Landkreis Kronach“ einen letzten großen Mosaikstein in das Gesamtkonzept gesetzt, das 2017 auf den Weg gebracht wurde. Damit wird nun erstmals der Landkreis mit der Organisation des öffentlichen Nahverkehrs und der Schülerbeförderung betraut. „Dieses Konzept ist einzigartig und gut. Es wird die Mobilität in unserem Landkreis auf ein höheres Niveau heben“, betont Landrat Klaus Löffler, der von einem bayernweiten Modellprojekt spricht. Dabei habe man der Bevölkerung nicht einfach nur ein System übergestülpt, sondern sei auf deren Bedürfnisse eingegangen. Nicht zuletzt deshalb werden auch kreisweite Rufbusse installiert, um wirklich alle Bürger erreichen zu können. Wer also außerhalb der acht festen Buslinien und der Bahnstrecke wohnt, aber den öffentlichen Nahverkehr nutzen möchte, muss demnach nur einen der Rufbusse über die Mobilitätszentrale im Kronacher Bahnhof (Telefon 09261/678 678) anfordern.

Landrat Klaus Löffler appelliert an die Bürger, das neue System ab 1. August intensiv zu testen. Um die dafür möglicherweise vorhandene Hemmschwelle möglichst niedrig zu setzen, können alle Bürger in den ersten fünf Wochen kostenlos mit Bus und Bahn quer durch den Landkreis Kronach. Einfach in den Bus einsteigen und los geht’s. Die für die Bahn erforderlichen Tickets gibt es unter anderem in der Mobilitätszentrale in Kronach, in allen Rathäusern des Landkreises oder auch in den Bussen.

Während nach Ablauf dieser kostenlosen Testphase die Möglichkeit besteht, Einzelfahrten zu buchen, kann darüber hinaus auch ein Tagesticket für elf Euro erwerben. Das Besondere daran: Legt man das Ticket in heimischen Einzelhandelsgeschäften vor, erhält man auf seinen Einkauf einen Nachlass von zwei Euro. Letztlich beträgt der effektive Preis des Tagestickets damit nur noch neun Euro.

Stephan Kroll von der mit der Planung beauftragten Nahverkehrsberatung Südwest verdeutlicht, dass das bisherige Angebot an öffentlichem Nahverkehr 20 bis 30 Prozent unter dem vergleichbarer Landkreise lag. Was man jetzt gemacht hat, entspreche einem Quantensprung: „Das gibt es nirgends.“ Landrat Klaus Löffler ist deshalb vom Erfolg der „neuen Mobilität des Landkreises“ überzeugt. Perspektivisch gesehen sei der künftige Nahverkehr für den Landkreis, aber gerade auch für Kinder und Jugendliche, ein Paradigmenwechsel: „Uns ist hier etwas ganz Großes gelungen.“

Kategorien: Rathaus

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.